Ein empfindlicher Magen kann viele Ursachen haben: Futtermittelunverträglichkeit, Allergie oder einfach was Falsches gefressen? Was es auch sein mag; damit du deiner lieben Fellnase nicht länger beim Leiden zusehen musst, haben wir eine Empfehlung für dich: Unsere Sensitiv Produkte.

Nach Relevanz
Für Sensibelchen, Allergiker und Grummelbäuche

Das zeichnet unsere Sensitiv-Produkte aus

Bauchweh Hund

Das Problem mit sensiblen Hundebäuchen kennen wir selbst nur allzu gut. Daher haben wir uns bei der Entwicklung unserer Sensitiv-Produkte besonders ins Zeug gelegt. Gemeinsam mit Tierärzten und Ernährungsexperten wollten wir Hundefutter schaffen, dass unseren felligen Familienmitgliedern die Freude am Fressen wieder zurückgeben würden. Und siehe da: Unsere Sensitiv-Linie hat das geschafft.

 

Egal, ob du lieber nass oder trocken fütterst, BARFst oder nach hypoallergenen Snacks Ausschau hälst: Wir bieten dir eine große Vielfalt an Monoprotein-Sorten, vegetarisches Futter für Neugierige und sogar Nassfutter auf Insektenbasis. Deinem Hund wird es gut tun und dir damit auch. Versprochen!

Durchfall, Blähungen, grummelnder Bauch? Nicht verzweifeln!

Dein Hund verhält sich auffällig? Nein, mehr als sonst! Durchfall, Blähungen, grummelndes Bäuchlein, Erbrechen oder häufiges Kratzen sind an der Tagesordnung? Dann könnte es sein, dass deine Fellnase an einer Futtermittelunverträglichkeit oder -allergie leidet. Keine Sorge! Wir helfen dir, mehr Anzeichen zu erkennen und haben ein paar Tipps, wie du es deinem Liebling besser gehen lassen kannst.

Monoprotein, hypoallergen, sensitiv

Was ist das eigentlich?

Wer sich mit dem Thema Unverträglichkeit etwas mehr beschäftigt, der stößt sehr wahrscheinlich schnell auf die Begriffe "Monoprotein" und "hypoallergen". Wir erklären die mal kurz, damit du dir gerade bei Sensitiv-Produkten eine bessere Vorstellung davon kriegst, was dein Hund eigentlich braucht.

 

Monoprotein

 

Proteine sind Eiweiße. Soweit, so bekannt. Dein Hund braucht diese für allerlei, kurz aber für einen gesunden Energiehaushalt. Monoprotein bedeutet schlichtweg, Eiweiß aus einer bestimmten Quelle. Warum das wichtig ist zu erwähnen, findest du spätestens dann heraus, wenn deine Fellnase auf ein bestimmtes Futter schlecht reagiert. Wird in dem Futter mehr als ein Fleisch verarbeitet, kannst du nun per Ausschlussdiät herausfinden, auf welches Protein dein Hund reagiert hat. Der Vorteil an Futter auf Monoprotein-Basis ist also, dass hier mit Sicherheit nur eine Fleischart verarbeitet wurde.

Wasserbüffel

Hypoallergenes Futter

"Hypoallergen" bedeutet, Produkte ohne allergieauslösende Inhaltsstoffe herzustellen. Es gibt einige Lebensmittel, die von Natur aus diese Eigenschaft besitzen. Dazu gehören bei Hundefutter vor allem: 

  • Lamm

  • Pferd

  • Wild

Wir kennen das Problem mit sensiblen Hundebäuchen nur zu gut und haben darüber hinaus auch noch Wasserbüffel, Känguru und Insekten - ja, Insekten - in unser Sortiment an sensitivem Futter aufgenommen.