Sie wollen Ihr Tier natürlich und gesund ernähren?

Dann entdecken Sie unser getreidefreies Futter!

Biologisch Artgerechte Roh-Fütterung in bester Qualität
Futter mit hohem Fleischanteil und frischen Beilagen.
Garantiert frei von Weizen und anderen unverdaulichen Zusätzen.
Auch für Allergiker und sensible Tiere geeignet.
Mehr erfahren

category.

(6 Treffer)

Ihr Liebling wird es Ihnen danken

Mehr Vitalität

durch frische, leicht bekömmliche Kohlenhydrate

Starkes Immunsystem

durch viele natürliche Vitamine und Nährstoffe

Glänzendes gesundes Fell

durch natürliche Omega-3-Fettsäuren

Bessere Verdauung

durch natürliche, unbehandelte Rohstoffe

Kräftiges Gebiss

durch pures Fleisch, ohne Zusätze

Gesundes Gewicht

durch hochwertige Proteine

Das sagen unsere Kunden:

Kristina Seemayer mit Hündin Aimée

Kristina Seemayer mit Hündin Aimée

“Wir haben alle möglichen (billigen und teuren) Trocken- und Naßfuttervarianten ausprobiert, aber irgendwie hat mich nie etwas richtig überzeugt. Es gab immer wieder unschöne Nebeneffekte: Durchfall, Verstopfungen, Probleme mit ihrem Fell, Vitalitätsverlust oder Geruch - mit Pets Deli haben wir endlich das perfekte Futter gefunden und Aimée sah noch nie besser aus!”

Anne Böttcher mit Kater Rocky

Anne Böttcher mit Kater Rocky

"Ich arbeite viel und suchte daher nach einem praktischen und gesundem Futter für meinen Rocky, der herkömmliches Futter immer wieder erbrochen hat. Seit ich Pets Deli füttere, geht es Rocky sichtlich besser und ich kann meinen Liebling ohne viel Aufwand gesund ernähren. All meine Anforderungen sehe ich in Pets Deli erfüllt."

Getreidefreies Futter - gibt's auch von Pets Deli

Getreidefreies Futter gilt als verträglicher, nährstoffreicher und hat im Verhältnis zum Gewicht einen höheren Kaloriengehalt als vergleichbare Futtermittel mit Getreidezusatz. Sie müssen also weniger Futter schleppen und können kleinere Portionen füttern. Zudem enthält getreidefreies Futter vorwiegend tierische Bestandteile sowie Obst und Gemüse, wodurch der Nährstoffgehalt im Vergleich zu getreidehaltigem Futter deutlich höher ist. Wer seinen Hund oder seine Katze getreidefrei ernähren möchte, hat verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Die konventionelle Variante ist die Fütterung von Nassfutter. Die Ernährung nach dem BARF-Konzept gilt als artgerechteste Ernährung, erfordert aber weitreichende Kenntnisse über die Ernährung von Hunden und Katzen. Eine gute Alternative dazu ist die Verwendung von getreidefreiem Futter von Pets Deli, das einerseits eine gesunde Variante der Rohfütterung ist und andererseits schon für Sie als Tierhalter fertig portioniert ist und somit eine praktische und saubere Variante des BARFEN darstellt.

Getreide als Füllmittel für Tierfutter
Getreide wird von vielen Futtermittelherstellern verwendet, um einerseits das Futtervolumen zu erhöhen und andererseits den Kaloriengehalt der Futtermischung zu senken, denn Hunde und Katzen können die meisten Getreidesorten nicht verdauen, somit können sie auch die im Getreide enthaltenen Nährstoffe kaum aufnehmen. Ein gewisser Anteil an rohfaserhaltigem Getreide im Futter ist durchaus wichtig für die Darmpassage und damit auch die Verdaulichkeit eines Futters. Der Anteil an Mais, Weizen und Soja beträgt in manchen Futtermischungen allerdings bis zu 90 %. Als Fleischfresser sind Katze und Hund jedoch an eine fleischlastige Ernährung angepasst, die ihrer Physiologie gerecht wird. Anstelle von ballaststoffreichem Getreide sollten Fleisch und Knochen, sowie pflanzliche Fette, Obst, Kräuter und Gemüse an Katzen und Hunde verfüttert werden. Zuckerzusatz und Füllstoffe wie Getreide sind für eine gesunde Ernährung nicht erforderlich, zumal der Stoffwechsel der Tiere hierauf mit Unverträglichkeit reagieren kann. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber Getreide empfehlen wir unser getreidefreies Hundefutter oder unser getreidefreies Katzenfutter.
Getreidefreies Trockenfutter entlastet die Verdauung
Für den Verdauungsapparat der Hunde ist Getreide hauptsächlich Kohlenhydratzufuhr und ein pflanzlicher Ballaststoff. Was nicht verdaut werden kann, wird wieder ausgeschieden. In der Zwischenzeit hat minderwertiges Getreide hauptsächlich für einen sehr vollen Magen gesorgt, die Verdauungsprozesse beeinträchtigt und am Ende eine Menge Hundekot produziert. Der Verzicht auf Getreide durch getreidefreies Trockenfutter entlastet also nicht nur Ihren Einkauf, sondern auch die Verdauung Ihres Vierbeiners.

Schonkost mit Reis und Huhn
Auch bei konsequentem Verzicht auf Getreide kann eine hochwertige Getreidesorte gute Dienste erweisen, wenn es Ihrem Tier einmal nicht so gut gehen sollte. Reis zählt tatsächlich zum Getreide, gilt aber vor allem für magenempfindliche Hunde und Katzen als sehr gut verträglich. Insbesondere die Kombination von Reis und Hühnerfleisch ist die ideale Schonkost, um kränkelnde Vierbeiner wieder fit zu machen. Kochen Sie den Reis so lange, bis er ganz weich ist und kein Wasser mehr aufnimmt. Zu kurz gekochter Reis kann dehydrierend wirken, was bei einem ohnehin schon angeschlagenen Organismus kontraproduktiv ist. Der Reis wird mit gekochten Karotten und Hühnerfleisch vermischt. Zusätzlich kann noch etwas Hüttenkäse oder Magerquark beigemengt werden. Anstelle von Reis können Sie natürlich auch ungesalzene, gekochte Kartoffeln verwenden. In der Regel wird die Schonkost für etwa 3 Tage durchgeführt, gefolgt von zwei Übergangstagen. Daher ist es sinnvoll gleich zu Beginn eine größere Menge der Schonkostmischung vorzukochen und im Kühlschrank in einem geschlossenen Behälter aufzubewahren. Denken Sie daran kleine Portionen zu füttern und diese zuvor mindestens auf Zimmertemperatur aufzuwärmen. Falls Sie das Futter aus zeitlichen Gründen nicht selbst zubereiten möchten, oder Angst haben doch etwas falsch zu machen, können Sie auch zu unseren fertigen Frische-Menüs schonend gegarten Reis hinzufügen. Auch herkömmliches Katzenfutter kann Getreide enthalten, weshalb bei einer Unverträglichkeit ebenfalls getreidefreies Katzenfutter für Ihren Liebling die richtige Wahl ist.

Entdecken Sie alle unsere Produkte

Für Hunde

Für Katzen

Question
Hilfe