Hunderasse Deutsche Dogge – Pflege, Erziehung & Co

header deutsche dogge

"Sanfter Riese" ist ihr zweiter Vorname: Die Deutsche Dogge ist ein freundlicher Familienhund im Großformat. Lerne den tollen Charakter der Rasse besser kennen!

11.05.2022

Deutsche Dogge – sanfter Riese & großer Familienhund

"Sanfter Riese" ist wohl der zweite Vorname der Deutschen Dogge. Kein Wunder, denn trotz seiner imposanten Körpergröße ist die →große Hunderasse eine echte Schmusebacke. Wer viel Platz zu Hause hat und sich für einen übergroßen Vierbeiner begeistern kann, der sollte definitiv die Deutsche Dogge in Erwägung ziehen.

Hunderasse Deutsche Dogge im Portrait

Herkunft: Deutschland

Größe: 71-86 cm

Gewicht: 45-90 kg

Lebenserwartung: 8-10 Jahre

Charakter: freundlich, sanftmütig, ruhig, zurückhaltend

deutsche-hunderassen-dogge

Charakter und Wesen

Du bist auf der Suche nach einem Schoßhündchen? Hier ist es. Die Deutsche Dogge ist definitiv ein anhänglicher →Schmusehund, der seine Körpergröße etwas unterschätzt. Freundlich und sanftmütig begleitet er seine Menschen im Alltag, kriecht auf den Schoß und ist →auch mit Kindern sehr liebevoll. Diese Seite zeigt er auch beim Umgang mit Artgenossen.

Mit ihrem Aussehen erzeugen die Vierbeiner natürlich Eindruck, wobei ihr Charakter eher →zurückhaltend und ruhig ist. So kommt es nicht selten vor, dass ein kleiner Chihuahua mehr Pfeffer im Hintern hat als eine Deutsche Dogge. Sie haben eine hohe Reizschwelle und sind keinesfalls auf Status oder Stress aus.

Im Großen und Ganzen möchte die →deutsche Hunderasse einfach nur gekuschelt werden und zur Familie dazu gehören. Fremden können sie zuerst etwas skeptisch gegenüber treten, tauen aber schnell auf und fordern sich auch hier dann gern ihre Streicheleinheiten ein.

sehr grosse hunderassen dogge

Erziehung und Haltung

Trotz Übergröße ist die Deutsche Dogge keine →Sportskanone unter den Vierbeinern. Zwar sollten ausgiebige Spaziergänge sowie Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen, aber eine wirkliche Aufgabe braucht die Rasse nicht. Viel mehr ist ein großer Garten von Vorteil, wo er herumstreunen oder sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann.

Bei der →Haltung von sehr großen Hunderassen solltest du auf regelmäßiges Treppensteigen verzichten. Durch das hohe Gewicht der Tiere kann es sonst zu einer schnellen Abnutzung der Gelenke kommen. Auch beim Futter solltest du auf die →richtige Zusammensetzung achten, damit es nicht zu →Übergewicht oder andere Erkrankungen kommt. Extra frisch, naturbelassen, aber trotzdem unkompliziert kannst du beispielsweise mit Pets Deli BARF füttern: frische, ausgewogene Zutaten für eine Ernährung mit Biss!

Wer sich für eine so →schwere Hunderasse wie die deutsche Dogge entscheidet, der sollte auch die nötige Konsequenz in der Erziehung mitbringen. Denn bei einem Gewicht von fast 100 Kilo braucht es ein eingespieltes Team und Vertrauen, um nicht von seinem Hund quer übers Feld geschliffen zu werden. Der Schlüssel zum Erfolg liegt bei diesem Vierbeiner in Geduld, Einfühlungsvermögen und natürlich passenden Belohnungen!

Undine Tackmann
Undine Tackmann
;