Unsere Übersicht mittelgroßer Kurzhaar-Hunderassen

header mittelgrosse hunderassen kurzhaar

Mittelgroße, kurzhaarige Hunderassen gibt es einige. Wir stellen dir die kniehohen Vierbeiner mit kurzem Fell einmal genauer vor und geben dir ein paar Tipps für die Pflege an die Hand.

25.04.2022

Übersicht mittelgroßer Hunderassen mit kurzem Fell

Wenn klein zu klein und groß zu groß ist, wieso dann nicht die goldene Mitte nehmen? →Mittelgroße Hunderassen sind sehr beliebt. Sie haben eine angenehme Kniehöhe, brauchen als Kurzhaar-Version wenig Fellpflege und kommen in den verschiedensten Fellfarben und →Rassen daher.

Zu den kurzhaarigen mittelgroßen Hunderassen zählen:

  • →Beagle

  • Bullterrier

  • Basenji

  • Deutsche Bracke

  • Deutscher Pinscher

  • Englische Bulldogge

  • Podenco

  • Puggle

  • →Shar-Pei

  • Shiba Inu

  • Whippet

Shiba Inu

Kurzes Fell - weniger Haarverlust?

Du möchtest einen →kurzhaarigen Hund, weil dieser weniger haart? Fehlanzeige, dem ist leider nicht so! Auch kurzhaarige Rassen können eine Menge Haare verlieren. →Hunde, die nicht haaren, haben meist etwas längeres Fell, das gelockt ist. Dazu zählen beispielsweise die →Doodle Hunderassen.

Kurzhaarige Vierbeiner können zwar weniger vom Fellwechsel betroffen sein, da sie weniger oder gar keine Unterwolle besitzen. Haare verlieren sie aber trotzdem. Bei unzureichender →Fellpflege, falscher Ernährung oder Stress sogar eine ganze Menge davon.

mitelgrosse hunderassen kurzhaar

Du kannst deinen Hund auch ab und zu mal abduschen. Dabei werden abgestorbene Hautschuppen und loses Fell entfernt, bevor alles auf deinem Sofa landet. Hierbei gilt allerdings: So viel duschen wie nötig, so wenig wie möglich! Mit Pets Deli CARE pflegst du deine Fellnase besonders schonend.

3 Tipps zur Fellpflege

  1. Einmal über den Rücken gestreichelt und du hast die Hand voller Haare? Genau wie andere Hunderassen solltest du auch deinen kurzhaarigen Vierbeiner regelmäßig bürsten.

  2. Egal ob klein, groß oder mittelgroß - kurzhaarige Hunderassen haben meist ein eher stumpfes und nicht so →flauschiges Fell wie ihre langhaarigen Artgenossen. Wie glänzend und weich das Fell ist, wird aber vor allem durch die →Ernährung beeinflusst.

  3. Für das gewisse Extra kannst du aber die Haut und das Fell deines Hundes mit unserem →Haut- und Fell Öl unterstützen.

Undine Tackmann
Undine Tackmann