header-mobil-hund-muell

Pets Deli unterstützt Klimaprojekte - WAU!

Wir lieben Tiere, das ist ja wohl mal klar. Aber was wir auch lieben: die Natur, frische Luft und sauberes Wasser. Kurz gesagt: Wir lieben den Planeten, auf dem wir leben und haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Liebe und unseren Hang zu gesunder Tiernahrung zu vereinen. Und wir können euch sagen: Das ist uns gelungen! Aber wie?

Unser 100% klimaneutrales Green Hundefutter

bubbles-orang-utan-wald

Green? Das klingt ja schon richtig natürlich! Und das ist es auch. Unser Green Hundefutter ist frei von Fleisch und allein deswegen schon freundlich zur Umwelt. Als Basis für unser Futter haben wir Insekten gewählt, da die Aufzucht 12,5x weniger Fläche benötigt als beispielsweise die Aufzucht von Rindern.

Und auch, wenn unser Futter mit 71.000 kg einen verhältnismäßig geringen CO2-Fußabdruck hat, entstehen bei Produktion und Vertrieb Emissionen. Hier kommt ClimatePartner ins Spiel: Ein deutsches Klimaschutzunternehmen, das für uns die Emissionen berechnet. Einen Teil des Erlös unseres Green Hundefutters geben wir über ClimatePartner an drei ausgewählte Klimaschutzprojekte weiter, die mit ihren Maßnahmen genau diese 71.000 kg CO2 einsparen. Und die wollen wir euch jetzt vorstellen: 

Hilf uns bei der Mission Klimaneutralität!

pd bubble youtube hund green
Ein fleischfreier Tag die Woche oder lieber ganz vegetarisch? Du entscheidest, aber fest steht: Du kannst mit dem Kauf unseres Green Hundefutters einen Unterschied machen und den Planet Erde schützen.
Jetzt die Welt retten!

Waldschutz - Rimba Raya

bubbles-orang-utan-wald

Das Projekt hat es sich zur Aufgabe macht, bedrohte Tier- und Pflanzenarten auf der indonesischen Insel Borneo zu schützen. Durch die immer fortschreitende Abholzung von Wäldern, damit diese als Palmölplantagen genutzt werden können, verlieren Tiere wie die bedrohten Orang-Utans ihren natürlichen Lebensraum und die Populationen werden kleiner.

Mit der Waldrodung gehen auch hohe Freisetzungen von CO2 Und Methan einher. Der Waldschutz Rimba Raya bietet darüber hinaus den Menschen auf Borneo alternative Arbeitsmöglichkeiten zu den Palmölplantagen. Ein tolles Projekt gegen den Klimawandel, finden wir!

Meeresschutz - Plastic Banks

bubbles-hund-am-meer

Mehr als 8 Millionen Tonnen Plastikmüll verschmutzen jährliche unsere Weltmeere - diese Zahl ist genauso erschreckend, wie sie groß ist. Dabei brauchen wir die Meere, da sie CO2 speichern und so den Klimawandel "ausbremsen".

Das Projekt Plastic Banks hilft mit dem Motto "Geld gegen Plastik". In Ländern und auf Inseln mit fehlender Infrastruktur landet besonders viel Müll im Meer, da ein funktionierender Abtransport unmöglich ist. Hier werden Menschen für das Sammeln von Müll bezahlt und sichern sich so ihren Lebensunterhalt. Jeder in Haiti, Indonesien oder auf den Philippinen kann gesammelten Müll in den Anlaufstellen von Plastic Banks gegen Geld, Essen & Trinken oder Schulgebühren eintauschen.

Fair: Die Bezahlung ist hoch genug, damit die Menschen davon leben können. Dadurch gelangt kein Plastikmüll ins Meer, sondern kann von Plastic Banks recycelt werden. Wir sagen: WAU und unterstützen so eine tolle Idee gerne!

Regionale Projekte - Gesunde Mischwälder als Lebensräume

bubbles-hund-wald

Das deutsche Bergwaldprojekt e.V. setzt sich für den Erhalt des Lebensraums Mischwald ein. Viele Vogel- und Fledermausarten, Bienen und andere bedrohte Insekten haben immer weniger Lebensraum, weil die Waldfläche für Landwirtschaft, insbesondere Monokulturen, abgeholzt wurde.

Mit Hilfe von freiwilligen Helfern pflanzt das Bergwaldprojekt gesunde Mischwälder aus verschiedenen Bäumen und Pflanzen, die Lebensgrundlage für bedrohte Tierarten sind. ClimatePartner unterstützt zusätzlich zu den regionalen Projekten auch internationale Waldschutzprojekte, um Klimaneutralität zu garantieren. Wir finden es toll, ein regionales Projekt unterstützen zu können und sagen Danke!