Australian Shepherd Welpen - Kosten, Futter & Training

header australian shepherd welpen

Australian Shepherd Welpen sind süße Fellknäuel mit ordentlich Pfeffer im Hintern. Wie viel ein Welpe kostet und was du bei der Rasse beachten solltest, verraten wir die hier!

12.05.2022

Wie viel kostet ein Australian Shepherd Welpe?

Der →Australian Shepherd hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugelegt. Aus diesem Grund musst du für einen Welpen dieser Hunderasse mit Kosten zwischen 1.300 bis 2.500 Euro pro Welpen rechnen, was im Vergleich zu anderen Hunderassen vielleicht etwas mehr sein kann.

Wenn du dich aber fragst, →wie viel dich wohl ein Hund kosten wird, dann solltest du neben der Kaufsumme für den kleinen Knirps auch noch Kosten für die →Erstausstattung wie das Bettchen, Napf, Leine, Futter und Co. dazurechnen.

Wichtig ist, dass du dir bewusst machst, dass ein Hund sein Leben lang Geld kosten wird. Du musst mit deinem Vierbeiner zum Tierarzt und ggf. zur Hundeschule. Das Futter und Snacks müssen bezahlt werden. Außerdem bist du in der Pflicht, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen sowie Steuern für deinen Vierbeiner zu zahlen.

australian shepherd welpen wurf

Welches Futter eignet sich für einen Welpen ?

Wie eigentlich jeder andere Welpe auch, solltest du deinem Australian Shepherd anfangs erst einmal nur →spezielles Welpenfutter geben. Im Vergleich zum Adult-Futter, also Futter für erwachsene Hunde, enthält Welpenfutter einen höheren Anteil bestimmter Nährstoffe. Das ist notwendig, um das rasante Wachstum der Knochen und Organe deines Welpen bestmöglich zu unterstützen.

Welpenfutter gibt es als Nassfutter, Trockenfutter und sogar als BARF. Idealerweise fragst du aber einfach bei den Vorbesitzern nach, welches Futter sie dem Australian Shepherd Welpen gegeben haben. Für eine stressfreie →Futterumstellung ist es immer hilfreich, erst einmal etwas von dem vorherigen Futter zu geben und langsam auf eine neue Sorte umzustellen. Bist du dir unsicher, kannst du dich gern von unseren Expert*innen →kostenlos zum Futter für deinen Vierbeiner beraten lassen.

australian shepherd welpen red

(Welpen)Training: So beginnst du

Wie bei jeder anderen Hunderasse beginnt auch mit dem Einzug deines Australian Shepherd Welpen direkt →die Erziehung. Besonderheit beim schlauen Aussie ist: Konsequent sein und es auch bleiben! Ausnahmsweise darf der kleine Wuschel heute mal bei dir im Bett schlafen? Das merkt er sich und wird es sich demnächst öfter einfordern. Denn wer so schlau ist, der lernt die Schlupflöcher seiner Hundeeltern auszunutzen und sich blitzschnell Dummheiten anzueignen.

Ein Australian Shepherd ist ein →sportlicher Hund und braucht viel Bewegung und Auslastung? Jaein! Vor allem im Welpenalter sind Ruhetraining mit das Wichtigste, was du deinem Vierbeiner beibringen solltest. Denn Aussies sind dafür bekannt, ziemlich reizempfindlich zu sein und schnell aufzudrehen bzw. zu überdrehen! Auch mit →Spielzeugen solltest du dosiert umgehen. Natürlich sind kuscheln und spielen erwünscht, aber nicht übertreiben, auch wenn die kleinen Welpen so süß sind! Später könnt ihr immer noch die Agility-Parks unsicher machen.

australian shepherd welpen spiel

Mit Sicherheit ist bei einer eher anspruchsvolleren Hunderasse wie dem Aussie eine Hunde- bzw. Welpenschule angebracht. Hier kannst du all deine Fragen loswerden und direkt einen soliden Grundstein für das Zusammenleben von dir und deinem neuen besten Freund legen.

Häufige Fragen zum Australian Shepherd

Sie sind süß und können eine Menge Spaß machen. Aber ist ein Aussie etwas für Anfänger*innen? Diese und weitere Fragen beantworten wir die hier:

Undine Tackmann
Undine Tackmann
;