+49 30-22 05 6 44 05 office@petsdeli.de

Die 3 Gründe, warum Tiere keine Weihnachtsgeschenke sind.

Beginn der Adventszeit. Alles duftet nach Tannennadeln, Glühwein und Süßigkeiten, von jeder Ecke läuft Weihnachtsmusik und die Stadt leuchtet und blinkt im Dunkeln. Dieser zauberhaften Weihnachtsstimmung verfallen wir alle früher oder später. Geleitet von dieser Laune werden die Wunschzettel immer länger und wir treffen Entscheidungen, die wir vielleicht sonst nicht treffen würden…

Vor allem Kinder wünschen sich zu Weihnachten oft ein Haustier. Doch egal, wie süß das Tier ist und wie groß der Wunsch des Kindes: Ein Haustier ist kein gutes Weihnachtsgeschenk!

Wieso? Hier einige Gründe gegen Tiere als Weihnachtsgeschenke:

1. Tiere sind keine Spielzeuge für Kinder.

Wer seinen Kindern zu Weihnachten einen felligen Begleiter schenken möchte, bleibt lieber bei der Version aus dem Spielzeugladen. Tiere sind nicht wie alle anderen Geschenke. Sie erfordern Viel Zeit, Geduld und Geld – all die Dinge, die in der Weihnachtszeit besonders knapp bemessen sind.

2. Hund & Katze bleiben ein Leben lang – nicht nur über Weihnachten.

Das süße Hunde- oder Katzenbaby kann 15 Jahre oder sogar älter werden. Für uns ein langer Zeitraum, für das Tier, das gesamte Leben. Ein 15 Jahre langes Leben, das er möglichst bei ein und derselben Familie verbringen soll.

3. Umtausch ausgeschlossen!

Es wird leicht unterschätzt, wie viel Arbeit ein Tier macht, wie viel Zeit es in Anspruch nimmt und wie viele Kosten langfristig auf einen zukommen (Ein Hund kostet im Verlauf seines Lebens ø ca. 20.000 Euro/ eine Katze ø ca 10.000-15.000 Euro). Statt in einem neuen Zuhause, landen die Vierbeiner nach Weihnachten meist im Tierheim oder auf der Straße. Vor allem in den Tagen, Wochen und Monaten nach der Weihnachtszeit, platzen die eh schon überfüllten Tierheime aus allen Nähten. Sie erhalten all die Tiere, die zu Weihnachten verschenkt und dann zusammen mit dem Weihnachtsbaum wieder ausrangiert werden.

Mach zu Weihnachten Tieren eine Freude:

Pets Deli spendet zur Adventszeit, eine Woche lang, bei jeder Bestellung 1€ an eine Organisation Deiner Wahl. Aus Euren Vorschlägen haben wir bereits eine Vorauswahl getroffen und lassen Euch jetzt abstimmen.

Beschenke Tierheime und mache Hunden und Katzen so eine Freude mit Snacks, Spielzeugen und allerlei Leckereien. Lerne die Tiere kennen und triff dann eine Entscheidung, wenn ihr Beide soweit seid.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um ein Tier zu adoptieren?

Wenn Du wirklich dazu bereit bist, Dich ein Leben lang um ein Tier zu kümmern und auch genug Zeit, Geld, Geduld und Liebe zu bieten hast, dann adoptiere aus dem Tierheim. Diese Entscheidung sollte immer gut durchdacht und langfristig geplant sein und niemals kurzfristig oder aus einer Laune heraus entschieden werden.

Wenn Du Deine Liebsten mit einem Tier beschenken möchtest, gehe auf Nummer sicher, dass diese Punkte zutreffen und verschenke einen Gutschein für das örtliche Tierheim – und nicht das Tier selbst. So kann der oder die Beschenkte entscheiden, welches Tier am besten zu ihm oder ihr passt – und auch, ob der Zeitpunkt stimmt. Damit verschenkst Du nicht nur bedingungslose Liebe und einen treuen Gefährten – sondern auch noch das Geschenk des Lebens an ein heimatloses Tier.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare (0)